Am Sonntag, den 11. März stand das letzte Auswärtsspiel der 1. Damen der VSG Volleyball Mannschaft gegen die 1. Damen des SV Bohlingen an. Nachdem die VSG-Kampstörche in der Hinrunde nach einem 3:2 Schlagabtausch als Siegerinnen vom Feld gingen, war man auf ein spannendes Spiel gefasst. Doch dieses Mal galt es einen Sieg nach Hause zu fahren, ohne dabei ins Tiebreak zu müssen.
Gesagt getan.

Im ersten Satz konnten die VSGlerinnen mit druckvollen Aufschlägen und unsicher Annahme auf Seiten der Gegner eine Führung aufbauen, welche sie den gesamten Satz hielten und weiter ausbauen konnten. Somit Stand es nach circa 20 Minuten 25:14 für die Kampstörche.

Im zweiten Satz hieß es an der Leistung des ersten Satzes anzuknüpfen und dabei die Eigenfehler zu reduzieren. Durch variables Zustellungsspiel, starke Angriffe, sowie druckvolle Aufschläge konnten sich die VSGlerinnen auch in diesem Satz deutlich gegen die Gastgeberinnen mit 25:15 durchsetzen. Trotz eines zweiten deutlichen Satzgewinnes war Trainerin Kathi nicht zu 100% mit der Abwehrleistung ihrer Kampfstörche zufrieden. Aber wie schon bekannt springt ein gutes Pferd ja auch nur so hoch wie es muss.

Von der 2:0 Satzführung beflügelt startete man motiviert in den dritten Satz. Auch in diesem Satz konnte man sich abermals von den Gastgeberinnen absetzen. Doch zu Satzende schlichen sich bei den Kampfstörchen einige Eigenfehler ein. Trainerin Kathi unterbrach die Punkteserie der Gastgeber mit einem Timeout, welches genau zur richtigen Zeit kam, denn einen Ballwechsel später holten sich die Kampfstörche ihren letzten verdienten Satzball für diesen Sonntag (25:20).
Schlussendlich sprangen die Kampfstörche hoch genug, um sich ihren ersten 3:0 Sieg der Saison zu erspielen.

Es spielten: Eva Markutzik (Z), Anastasia Sumejko, Agnese Fiori, Sarah Kiesel (AA), Annika Leist, Lena Gottmann (MB), Kathi Bauer, Lisa Bäuerle (D), Elena Kappey, Svenja Westphal (L).

Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Fahren, sowie Lisa, Sarah und Svenja, welche ihren Sonntag opferten, um uns als Fans bzw. als Spielerinnen zu unterstützen.

Das nächste und gleichzeitig letzte Spiel der Saison 2017/18 steht am Samstag, den 17. März um 20Uhr in der heimischen GBG Halle statt. Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen.