Am zweiten Spieltag in der Rückrunde trafen die VSG Mannheim Damen auf den VSG Ettlingen/ Rüppurr. Die Mannheimerinnen hatten die letzten Wochen mit vielen Krankheitsfällen zu kämpfen, mehrere Spielerinnen sind Wochen ausgefallen, das erschwerte natürlich ein gezieltes Training und eine gute Vorbereitung auf den Spieltag.

Im ersten Satz war die VSG Mannheim klarer Führer, trotz kleiner Fehler unsererseits, wurde das Spiel klar dominiert und VSG Ettlingen/ Rüppurr hatte keine Chance wirklich in das Spiel zu finden, das brachte uns am Ende einen Punktestand von 25:13.

Im zweiten Satz schlichen sich immer mehr Eigenfehler ein, die Gegner fanden immer mehr ins Spiel und machten es den Mannheimerinnen nicht mehr so einfach wie im ersten Satz. Durch weniger Druck und Konzentration ging der Satz mit 22:25 an den Gast.

Durch klare Ansagen unserer Trainerin,starteten wir dann in den 3. Satz mit dem Ziel keine weiteren Sätze abzugeben. VSG Ettlingen/Rüppurr hat sich über die Sätze gesteigert, durch eine bessere Annahme und gute Abwehr machten die Gegner es uns nicht leicht. Doch auch wir haben mit druckvollen Aufschlägen, einer guten Abwehr und Annahme gekämpft, um den Satz dann mit 25:22 zu gewinnen.

Im 4.Satz hieß es, den Sack zuzumachen und mit einem 3:1 dieses Spiel zu beenden. Doch die Mannheimerinnen kamen nicht mehr ins Spiel, der Gegner hat es einem nicht leicht gemacht, die Angriffe der Mannheimerinnen konnten nicht versenkt werden, aber auch die Einstellung auf dem Feld hat vorne und hinten nicht gepasst. Ettlingen/Rüppurr hat diese Chance ergriffen und mit einem klaren 15:25 den Satz für sich gewonnen.

Im letzten Satz war klar, dieses Spiel wollen die Mannheimerinnen gewinnen, doch der Gegner ging schnell in Führung. Punkte um Punkte wurden verschenkt, die Annahme wurde schlechter, der Angriff war nicht druckvoll, weshalb die Gegner es nicht besonders schwer hatten in Führung zu gehen.
Die Mannheimerinnen konzentrierten sich nochmal, kämpften sich heran, leider reichte dies nicht aus, weshalb es am Ende vom Spiel 13:15 und somit 3:2 für den Gegner stand.

Wir danken den zahlreich erschienenen Zuschauern, das gesamte Team hofft auf eure erneute Unterstützung am kommenden Wochenende, da treffen die Mannheimerinnen um 20:00 Uhr in der GBG-Halle auf den VSG Kleinsteinbach. Stellt euch auf ein spannendes Spiel ein.