Am Sonntag, den 28.10.18, traten wir in Sandhausen zu unserem zweiten Auswärtsspiel und hoffentlich dritten Sieg an. Nachdem wir im ersten Spiel das Schiedsgericht gestellt hatten, konnten wir nun hoch motiviert loslegen. Durch eine konzentrierte Annahme, tolle Angriffspunkte und erfolgreiche Abwehraktionen gewannen wir den ersten Satz verdient mit 25:15. Mit einer super Stimmung und vielen Anfeuerungen starteten wir in den zweiten Satz. Leichte Fehler auf unserer Seite schlichen sich ein und so konnten wir den Satz „nur“ noch mit 25:22 gewinnen. In den nächsten Satz gingen wir nun leider zu unkonzentriert. Viele Eigenfehler ermöglichten es den Sandhausenerinnen den Satz mit 25:15 für sich zu entscheiden. Nun hieß es, sich nochmals zu konzentrieren und endlich den Sack zu zumachen. Wir waren auch nicht mehr durch gegnerische Trommeln zu bremsen, sondern spielten unser Spiel. Am Ende stand es 25:14 und drei Punkte nahmen wir mit nach Mannheim.

Heute hat sich wieder einmal gezeigt, dass wenn wir uns konzentrieren und abstimmen, wir als Team harmonieren und tolle Spielzüge zeigen können!

Es spielten: Leni(Z), Natalia(D), Franka(D), Clara(AA), Greta(AA), Alina(AA), Hannah(L), Louisa(MB) und Lara(MB)