Am Samstag, den 13.01.2018, traten wir zu unserem ersten Spieltag im Jahr 2018 gegen den HTV in Heidelberg an. Nach unserem Schiedsrichtereinsatz im ersten Spiel, konnten wir nun endlich selber loslegen. Mit sechs Feldspielern und einer Libera waren wir zwar nur sehr knapp besetzt, starteten jedoch mit einer Aufschlagserie in den Satz bis zum Spielstand 8:0. Jedoch konnten wir unsere Führung von 16:10 nicht bis zum Ende durchziehen und verloren den ersten Satz mit 22:25.

Im zweiten Satz wollten wir nun weiter den Gegner ärgern, unsere eigenen Fehler minimieren und natürlich den Satz für uns entscheiden. Jedoch hatten wir sehr mit den starken Aufschlägen des Gegners zu kämpfen. Wir zeigten eine gute Leistung, doch es reichte trotz hohem Einsatz nur zu einem 23:25.
Doch wir hatten gezeigt, wir können mehr! Dies wollten wir unbedingt mit einem Satzgewinn unter Beweis stellen. Es sollte aber anders kommen und wir verloren den Satz mit 16:25. Somit gewann Heidelberg mit 3:0.
Wir haben eine gute Leistung gezeigt und unser Potenzial angedeutet. Nun gilt es unsere eigenen Fehler zu minimieren und weiter unseren Kampfgeist zu stärken.

Es spielten: Jana(MB), Leni(Z), Ipek(D), Dene(AA), Nicole(AA), Ebru(L) und Lara(MB)