Am Samstag, den 24. Februar 2018, fand unser letzter Heimspieltag in dieser Saison in der GBG-Halle statt. Gegen unseren ersten Gegner KuSG Leimen hatten wir in der Hinrunde schon gewonnen und wollten diesen Erfolg gerne wiederholen. Mit dieser Einstellung starteten wir im ersten Satz gut und gewannen mit 25:13. In den zweiten Satz allerdings gingen wir etwas zu locker und unkonzentriert. So stand es zwischenzeitlich 8:9, ehe wir unsere Stabilität wieder fanden und den Satz mit 25:18 für uns entschieden. Im letzten Satz war es unser Ziel, zu gewinnen und unser Spiel zu verbessern. Dies gelang uns auch gut, 25:15 und somit hieß es 3:0 für Mannheim!

Uns war bewusst, dass das erste Spiel nicht unsere beste Vorstellung war und wir uns im zweiten Spiel gegen die VSG Rhein-Neckar EFN steigern mussten. Im ersten Satz zeigten wir eine bessere Leistung und gewannen den Satz mit 25:17. Im zweiten Satz blieben wir konstant und konnten uns noch verbessern und sicherten ihn uns mit 25:10. Im letzten Satz jedoch starteten wir unkonzentriert und liefen zwischenzeitlich einem Rückstand von 11:18 hinterher. Doch durch starke Aufschläge und gezielte Angriffe über Außen konnten wir uns wieder auf 22:22 heranarbeiten. Dann behielten wir die Nerven und gewannen mit 25:23. Das Endergebnis lautet, 3:0 für uns!

Durch diese zwei Siege sind wir nun auf dem 5.Tabellenplatz und können nicht mehr absteigen. Als Fazit kann man sagen, wir haben unser Saisonziel erreicht!

Es spielten: Meriem, Leni, Luisa, Ipek, Ebru, Jana, Clara, Melanie und Lara