d2 2019011313.01.2019: D2 - Großeicholzheim 3:0 (25:10, 25:4, 26:24)

Während andere Menschen sonntags morgens ausschlafen, machten wir uns am 13. Januar um 8 Uhr auf den Weg nach Großeicholzheim. Wieder mit an Bord war Sarah, dafür mussten wir diesmal aus gesundheitlichen Gründen auf Franz und Steph verzichten. Trotz der eindeutigen Tabellensituation mahnte Sebastian uns das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern konzentriert ans Werk zu gehen.

Wir fanden schnell in die Partie und konnten uns durch gute Aufschläge, eine stabile Annahme und gezielte Angriffe schnell eine Führung erspielen. Beim Spielstand von 11:7 versuchte der gegnerische Trainer unseren Lauf zu unterbinden, doch zwei gute Aufschlagserien von Maren und Michelle erhöhten schnell auf 18:8. Während Großeicholzheim nur ein Punkt gelang, machte Eileen am Aufschlag weiter Druck – 23:9. Mit 25:10 beendeten wir den Satz und lagen 1:0 in Führung.

06.01.2019: D2 - VC Olympia 3:0 (25:8, 25:19, 25:20)

Am Sonntag, den 6. Januar, stand für uns das nächste Auswärtsspiel bevor. Am gestrigen Samstag trafen wir uns für eine zusätzliche Trainingseinheit, damit wir nach der Weihnachtspause nicht nur mit 2 Stunden Training ins Spiel starten. Leider mussten wir krankheitsbedingt auf Sarah verzichten, dafür kamen Maren und Tanja aus dem Lazarett zurück. Als Schiedsgericht konnten wir uns schon von den druckvollen (Sprung-)Aufschlägen der VCO-Mädels überzeugen und wussten, dass uns kein leichtes Spiel bevorstehen würde.

20181216 d216.12.2018: D2 - Schwarzbachtal 3:0 (25:9, 26:24, 25:19)

Nach einer beschwerlichen Anreise durch Schnee in die odenwälder Tiefprovinz Grosseicholzheim starteten wir mit einer 25 minütigen Verzögerung den ersten Satz. Sofort dominierten wir den Satz mit offensivem Aufschlagspiel, bauten unsere Führung schnell auf einen Vorsprung von 18:7 aus und gewannen so souverän mit 25:9.

Der zweite Satz verlief ausgeglichen, jedoch liefen wir mit einem Rückstand von 2 Punkten hinterher. Durch eine labiler werdende Annahme und nicht genügend Durchschlagskraft im Angriff setzten sich die Gegnerinnen mit einem Vorsprung von 24:19 gefährlich ab. Glücklicherweise behielt Eileen am Aufschlag die Nerven und das gesamte Team zeigte hohe mentale Stärke und große Leistungsbereitschaft im Block- und Abwehrbereich. So kippten wir den Satz zu unseren Gunsten und gewannen mit 26:24.

Seite 1 von 3

Offcanvas