Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *

Team Herren III

h2 20181115

 

 

Trikotnr.  Name Größe Position
2 Armin Greiner 1,98m D
3 Christian Ilmberger 1,73m Z
5 Andrew Fessler 1,91m D
6 Ralf Schmitz-Roeckerath 1,84m AA
7 Klaus Falke 1,87m AA
8 Björn Buscher 1,97m D
9 Coen de Ruiter 1,92m MB
10 Jewgeni Hoppe 1,87m Invalide
11 Daniel Hotz 1,74m L
12 Sebastian Flach 1,90m AA
13 Markus Böttcher 1,93m AA
14 Martin Bähr 1,80m Z
15 Paul Magin 1,78m L
17 Jan Friedrich 2,03m MB
19 Steve Müller 1,88m AA

 

Trainer: Jewgeni Hoppe

 

Neuanfang mit alten Bekannten - Saisonvorbericht 20/21

Die lange Sommerpause ist vorbei, es gibt ab diesem Wochenende wieder (Spitzen-)Volleyball der Herren 3 zu bestaunen. Dabei will das Team in der kommenden Spielzeit die eher schwache letzte Saison vergessen machen und sich wieder als der Platzhirsch vergangener Tage in der Landeliga präsentieren. Das ausgesprochene Ziel ist das obere Tabellendrittel.

In der vergangenen Spielzeit konnten wir uns leider nicht gerade mit Ruhm bekleckern und landet vor dem Corona-Lockdown in der Endabrechnung auf einem ernüchternden sechsten Rang. Dabei bekamen wir über die gesamte Saison keine Beständigkeit in unsere Leistungen, da es stets personelle Engpässe und das Fehlen eines festen Trainers zu kompensieren galt. Es musste also dringend ein Neuanfang her.

Mittelblocker (und 2. Vorstand) Coen rekrutierte in einem „Akt der Verzweiflung“ bei alt-VSGler und ehemaligen Mitspieler Jewgeni Hoppe, der aufgrund kaputter Knie seine Knieschoner an den Nagel gehängt hat und verlauten ließ an einem Traineramt bei der Herren 3 interessiert zu sein. Dabei waren die fehlende Trainererfahrung des Inhabers eines mickrigen D-Trainerscheins offenbar kein Ausschlusskriterium. Nichtsdestotrotz bringt der „Trainerrookie“ lange Jahre Erfahrung als Spieler und den notwendigen „Drive“ für sein neuen Traineramt mit. 

Darüber hinaus launchten unsere Volleyball-Headhunter mit Artikeln, Partneranzeigen und Mundpropaganda ein gewaltige Rekrutierungskampagne bei der gleich 4 neue („alte“) Bekannte verpflichtet werden und für andere Teams noch weitere Spieler für den Verein gewonnen werden konnten. Dadurch wächst der im letzten Jahr eher mickrig wirkende Kader auf schlappe 14 Spieler. In der kommenden Saison hacken, lasern, blocken, verteidigen, meckern und kriegen Karten:
Jewgeni (T) , Björn (MB/D), Martin (Z), Markus (AA/D), Coen (MB), Klaus (U), Andrew (D/Z), Basti (AA), Jan (MB), Armin (MB/D), Daniel (L/AA), Chris (Z), Paul (L/AA), Steve (AA) und Ralf (AA).